Spieletest: South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe

0

Im Jahr 2014 veröffentlichte Ubisoft unter der Entwicklung von Obsidian Entertainment das hochgelobte Rollenspiel im South Park Universum namens South Park: Der Stab der Wahrheit. Mit South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe hat sich Ubisoft das Ziel gesetzt, das witzigste Spiel aller Zeiten zu veröffentlichen. Wir machen die Probe aufs Exempel und haben das Spiel für Euch getestet.

Zielgruppe

Es war das Jahr 1997 als Trey Parker und Matt Stone die gesellschaftskritische Serie namens South Park zu Leben erweckt hat. Seitdem existieren bereits mehr als 20 Staffeln und die Serie nimmt nach wie vor kein Blatt vor den Mund. Auch das Spiel präsentiert sich gänzlich ungeniert, wenn zum Beispiel Schimpfwörter der tiefsten Schublade durch die Lautsprecher schallen. Diese Art von Humor muss man eben mögen! Wenngleich es nicht notwendig ist, South Park zu kennen um mit dem Spiel stundenlang Spaß zu haben. Das Spiel richtet sich also an all jene, die schwarzen Humor, Rollenspiele und rundenbasierte Kämpfe mögen. An South Park Fans sowieso!

Gameplay & Inhalt

Es ist eine schwere Zeit für South Park. Das Verbrechen fasst immer mehr Fuß in der kleinen Stadt in Colorado. Nur einer kann dem Verbrechen das Handwerk legen.. Es ist DER COON!

Doch selbst der Coon kann nicht überall gleichzeitig sein um das Verbrechen zu verhindern und so wird eine Gruppierung.. eine Fraktion..nein.. eine Allianz erschaffen um Superhelden zusammenzuführen, um gemeinsam gegen das Böse zu kämpfen. Diese Allianz soll den Namen Coon And Friends tragen! Doch selbst im Superhelden Alltag ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen und so dauert es nicht lange, bis eine zweite Gruppierung namens Freedom Pals gegründet wird. Angeführt von Doctor Timothy (Timmy) stehen sich fortan beide Gruppen feindselig gegenüber. Die Wahl welcher Gruppe Ihr Euch anschließen werdet ist recht einfach denn Ihr habt gar keine. Als “Neuer” seid Ihr ab sofort für Coon And Friends unterwegs um das Verbrechen einzudämmen und den 100$ Finderlohn der entführten Katze namens Scrambles einzuheimsen.

Jetzt wo die Handlung des Spiels klar ist, gilt es einen Superhelden aus Euch zu machen. Ihr wählt dabei nicht nur Erscheinungsbild und Eure Superheldenklasse, sondern auch Euer Kryptonit, Eure Rasse und sogar Eure Religion. Viele der ausgewählten Parameter beeinflussen den Spielverlauf. Die ausgewählte Hautfarbe dient sogar als Regler des Schwierigkeitsgrades. Während grundlegende Entscheidungen sofort von Euch getroffen werden müssen, wählt Ihr Eure Religion beispielsweise erst im späteren Spielverlauf. Habt Ihr Aussehen und Klasse gewählt, stürzt Ihr Euch ins Abenteuer um die vermisste Katze zu finden.

Während Euch die Karte den nächsten schritt der Hauptmission angezeigt, gibt es allerdings noch weit mehr in South Park zu entdecken. Eine der Aufgaben besteht darin, Follower für den Onlinedienst Coonstagram zu gewinnen. Dazu genügt es, ein Selfie mit den Einwohnern der Kleinstadt aufzunehmen. Doch nicht jeder lässt Euch auf Anhieb ein Foto knipsen. Oft müsst Ihr dafür eine gewisse Aufgabe erledigen. Habt Ihr genügend Follower, steigt Euer Influenzer Level, was Euch wiederum eine Belohnung einbringt. Außerdem könnt Ihr in der gesamten Stadt Kisten finden, die Euch unter anderem mit neuen Kostümen belohnen.

Das “Kack” Minispiel ist nur eine der vielen Aktivitäten in South Park

Sind anfangs einige Stellen im Spiel für Euch noch unerreichbar, könnt Ihr im späteren Spielverlauf mithilfe von Verbündeten neue Wege schaffen. Ein Pfosten steht Euch im Weg? Kein Problem denn habt Ihr Scott Malkinson alias Captain Diabetes als Verbündeten, reicht es ihm ins Gesicht zu Furzen um ihn so wütend zu machen, dass er unglaubliche Kräfte entwickelt und die Blockade für Euch beseitigt. Bekommt Ihr eine Tür nicht auf, weil diese elektronisch gesichert ist? Lasst Euch einfach ein Meerschweinchen in den Hintern stecken, um es anschließend mit einem kräftigen Furz auf den nächsten Stromkasten zu schleudern, was wiederum einen Kurzschluss verursacht und das elektronisch gesicherte Tor für Euch öffnet. Auch Life is Strange bekommt einen Auftritt im Spiel, denn mit Eurem Superfurz könnt Ihr nicht nur die Zeit zurückdrehen, sondern diese auch kurzzeitig anhalten, um so Hindernisse zu überwinden oder Euch einen Vorteil im Kampf zu sichern.

In South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe werdet Ihr immer etwas zu lachen haben. Seien es die unzähligen witzigen Hommagen an Filme, Serien und Videospiele oder die spaßigen Dialoge der bekannten Serienfiguren inklusive Towelie dem drogensüchtigen Handtuch, Mr. Hankey dem Weihnachtskot und Morgan Freeman!

In der Kirche werdet Ihr – getreu nach dem Klischee – von lüsternen Priestern bedrängt

Doch nicht alle Figuren im Spiel wollen Euch zum Lachen bringen. Es gibt auch jene, die im Schatten lauern und Euren Tod herbeisehnen. Seien es die Sechstklässler, die Parkpenner oder die Krebsmenschen… ohh ja… vor allem die Krebsmenschen! Kommt Ihr mit einem Gegner in Berührung, startet der Kampf. Bedeutet: Ihr seht schon vor dem eigentlichen Kampf, wer Euch an den Kragen möchte und könnt im Bedarfsfall die Beine in die Hand nehmen, um den Kampf zu vermeiden. Während dem rundenbasierten Kampf, stehen Euch bis zu drei weitere Superhelden zur Seite, die Ihr allesamt Steuern könnt. Jede Klasse besitzt 3 Fähigkeiten mit unterschiedlichem Wirkungsbereich. Nur wenn sich Eure Gegner innerhalb dieses Bereichs befinden, könnt Ihr sie treffen. Einige Eurer Fähigkeiten besitzen zudem nette Nebeneffekte wie Brennen oder Brechreiz. Beides verursacht dabei jede Runde ein wenig Schaden an Euren Gegnern. Mit Euren Furzkräften könnt Ihr außerdem die Zeit zurückdrehen, um den letzten Spielzug Eures Gegners rückgängig zu machen. Weitere Kräfte mit Eurem Hinterteil lassen sich durch optionale Missionen freispielen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Kampfes ist die ultimative Kraft denn nur, wenn diese vollständig aufgefüllt ist, könnt Ihr Eure vierte und letzte Fähigkeit einsetzen: Die ultimative Fähigkeit! Dabei handelt es sich um sehr imposant inszenierte Fähigkeiten, die nicht nur grandios aussehen, sondern meist auch ordentlich Schaden austeilen. Ultimative Kraft sammelt Ihr jedoch nur dann, wenn Ihr selbst Schaden erleidet.

Die Kämpfe im Spiel laufen rundenbasiert ab

Während Ihr in der Geschichte voranschreitet und immer mehr neue Missionen erhaltet, trefft Ihr unvermeidlich auch auf stärkere Kontrahenten. Daher müsst Ihr ebenfalls an Macht gewinnen. Bewerkstelligen könnt Ihr das mithilfe sogenannter Artefakte. Herkömmliche Gegenstände wie Fidget Spinner verleihen Euch mehr Kraft und erhöhen Eure Macht, die als Indikator Eurer Stärke fungiert. Mit im Kampf oder durch andere Aktivitäten gewonnener Erfahrung steigt Euer Heldenrang der es Euch ermöglicht weitere Artefakte auszurüsten. Neben den Artefakten gibt es auch noch die Möglichkeit aus gefundenen DNAs auszuwählen. Diese verstärken zwar meist ein gewisses Attribut, lassen jedoch dafür ein anderes schlechter aussehen.

Nach etwa 15 Stunden Spielzeit werdet Ihr mit dem Abspann belohnt, habt allerdings noch lange nicht alles im Spiel gesehen oder erreicht. Offene Missionen oder bisher unerreichte Gebiete könnt Ihr allerdings auch nach dem Ende erledigen. 

Technik

Wenn ein Außenstehender beim Spielen von South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe zusehen würde, würde er meinen er sehe sich gerade eine neue Folge der Serie an. Fakt ist aber: Das Spiel sieht nun mal grafisch genauso wie die Serie aus. Dadurch gelingt es Ubisoft den Grad der Authentizität zu steigern. Die komplett deutsche Sprachausgabe mit den Originalstimmen der Serie platziert noch einmal das Sahnehäubchen oben drauf. Wer mit den deutschen Stimmen nichts anfangen kann, darf natürlich auch auf die englische Synchronisation wechseln und optional deutsche Untertitel aktivieren.

Name: South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Plattform: PC | Xbox One | Playstation 4
Releasedatum: 17. Oktober 2014
Getestet auf: Xbox One
  Auf Amazon Kaufen
Im Xbox Store kaufen
Im Playstation Store kaufen

Medien

Das Spiel wurde uns für unsere Rezession vom Entwickler, Publisher oder einer Agentur zur Verfügung gestellt und beeinflusst nicht unsere Bewertung zum Spiel.

Vorheriger ArtikelNeues Inazuma Eleven erscheint auch auf Playstation 4
Nächster ArtikelNintendo Direct zu Animal Crossing Mobilegame angekündigt