Google Stadia wird eingestellt

Wie Google bekannt gab, wird im Januar 2023 der Gaming-Streaming-Dienst Google Stadia eingestellt. Ab sofort ist es nicht mehr möglich, neue Spiele zu kaufen. Die Refund-Policy wird viele freuen, denn Google erstattet jegliche Hard- sowie Software die im Zuge einer Google-Stadia-Mitgliedschaft erworben wurde. 

Google Stadia kam durch seine Kontroverse Mitgliedschafts-Policy nicht sehr gut bei den Spielern an. Musste man nicht nur ein monatliches Abonnement für das Service bezahlen, sondern auch zusätzlich noch die Spiele zum Streamen kaufen. Die Spiele konnte dabei ausschließlich über Stadia gespielt werden. Bei Nvidia Shield hingegen, welches ähnliches Prinzip verwendet, können die Spiele via Steam gekauft und über das Shield Service gestreamt werden. So haben die Spieler jederzeit die Möglichkeit, weiterhin ihre Spiele zu spielen, sollten sie das Service nicht mehr verwenden und einen Gaming PC kaufen.

Google wird die Technologie bei Youtube und anderen Diensten jedoch weiterhin einsetzen.

Werbung
Werbung

Aktuelle Beiträge